Neue Ära der Organspende: Das elektronische Organspenderegister

2 Minuten Lesedauer
Neue Ära der Organspende: Das elektronische Organspenderegister

Seit dem 18. März 2024 hat sich die Landschaft der Organspende grundlegend verändert. Mit der Einführung des neuen elektronischen Organspenderegisters steht eine wegweisende Neuerung bereit, die die Art und Weise, wie wir Organspenden dokumentieren und verwalten, revolutioniert.

Vorteile des elektronischen Organspenderegisters

  • Die eigene Organentscheidung wird für Ärzte transparent.
  • Man wird unabhängig von einem persönlichen Ausweis.
  • Der Organspendeausweis soll weiterhin daneben gelten, was es für ältere Menschen oder Personen ohne Internet einfacher macht.

Herausforderungen und Fragen

  • Derzeit gibt es einen komplizierten Anmeldeprozess, der nur mit einem Personalausweis mit Onlinefunktion und PIN (eID) funktioniert. Es stellt sich die Frage, wer Zugang dazu hat und welche älteren Menschen das nutzen können.
  • Bei Eigenabruf gibt es ein komplexes Authentifizierungsverfahren (nicht nur mit einem einfachen Passwort), zu dem Details noch nicht bekannt sind.
  • Kliniken können frühestens ab Juli darauf zugreifen und müssen bestimmte "Transplantationsbeauftragte" benennen und ausbilden. Nur diese können darauf zugreifen.
  • Das Register erfasst nur die reine Organspende, aber keine Gewebespenden (Knorpel, Knochen, Adern etc.), was möglicherweise zu weiteren Fragen führt.

Empfehlungen für die Nutzung

Trotz dieser Herausforderungen empfehlen wir allen, die Möglichkeit des neuen elektronischen Organspenderegisters sorgfältig zu prüfen.

HYLI Organverfügung: Eine sichere Alternative

Für diejenigen, die vielleicht von den Anforderungen des elektronischen Registers abgeschreckt sind oder zusätzliche Sicherheit wünschen, bietet HYLI eine bewährte Alternative. Mit unserer Organverfügung könnt ihr eure Organspendeentscheidung rechtssicher dokumentieren und eure Vertrauenspersonen jederzeit informieren, ohne auf den Onlineprozess angewiesen zu sein. Diese Lösung ist sowohl im In- als auch im Ausland gültig und bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für eure Vorsorge.

Die Zukunft der Organspende

Mit dem elektronischen Organspenderegister betreten wir eine neue Ära der Organspende. Es ist ein Schritt in Richtung Effizienz und Transparenz und könnte dazu beitragen, mehr Leben zu retten. Wir sind gespannt auf die weiteren Entwicklungen und werden euch weiterhin über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

Neue Ära der Organspende: Das elektronische OrganspenderegisterNeue Ära der Organspende: Das elektronische OrganspenderegisterNeue Ära der Organspende: Das elektronische OrganspenderegisterNeue Ära der Organspende: Das elektronische Organspenderegister

HYLI-User können unseren Anwaltsservice nutzen.

Jetzt anmelden