HYLI Patientenverfügung

Kostenlose Patientenverfügung: Ein Recht auf Selbstbestimmung.

Jeder weiß, dass man eine Patientenverfügung braucht, aber die wenigsten haben sie. Das können wir jetzt ändern! Mit HYLI kannst du deine kostenlose Patientenverfügung selbst erstellen; spielend einfach und kostenfrei.

HYLI Muster-Patientenverfügung

Was ist eine Patientenverfügung und welchen Sinn hat sie?

Eine Patientenverfügung ist ein rechtliches Dokument, in dem eine Person im Voraus festlegt, welche medizinischen Behandlungen sie im Falle von schwerer Krankheit oder Unfähigkeit zur Entscheidungsfindung wünscht oder ablehnt. Sie dient dazu, die persönlichen medizinischen Präferenzen und Wünsche zu dokumentieren, damit sie bei der medizinischen Versorgung respektiert werden, wenn die Person selbst nicht in der Lage ist, diese Entscheidungen zu treffen. Eine Patientenverfügung kann auch als Vorausverfügung oder Vorausvollmacht bezeichnet werden.

Der Sinn einer Patientenverfügung besteht darin, die Autonomie und die Selbstbestimmung des Patienten in Bezug auf seine medizinische Versorgung sicherzustellen, insbesondere in Situationen, in denen er nicht in der Lage ist, seine Wünsche zu äußern oder zu kommunizieren. Hier sind einige wichtige Gründe, warum eine Patientenverfügung sinnvoll ist:

  • Selbstbestimmung: Eine Patientenverfügung ermöglicht es einer Person, selbst zu bestimmen, welche medizinischen Behandlungen sie in bestimmten Situationen akzeptiert oder ablehnt. Dies entspricht ihrem individuellen Wertesystem und ihren Wünschen.
  • Reduzierung von Konflikten: Sie kann Konflikte und Unsicherheiten innerhalb der Familie oder zwischen medizinischem Personal und Angehörigen verhindern, indem sie klare Anweisungen für die medizinische Versorgung bereitstellt.
  • Entlastung der Angehörigen: Eine Patientenverfügung entlastet auch Angehörige von der schweren Last, schwierige Entscheidungen über medizinische Behandlungen für einen geliebten Menschen treffen zu müssen.
  • Würde und Lebensqualität: Sie ermöglicht es, die Lebensqualität und Würde einer Person in Situationen schwerer Krankheit oder am Lebensende zu respektieren, indem sie beispielsweise die Ablehnung von lebenserhaltenden Maßnahmen oder invasiven Interventionen festlegt.
  • Rechtliche Grundlage: In vielen Ländern und Regionen haben Patientenverfügungen eine rechtliche Grundlage, die sicherstellt, dass die darin enthaltenen Wünsche und Präferenzen bei der medizinischen Versorgung beachtet werden müssen, solange sie den geltenden Gesetzen und ethischen Standards entsprechen.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Patientenverfügung sorgfältig ausgearbeitet werden sollte, um sicherzustellen, dass sie die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen der betreffenden Person genau widerspiegelt. Es ist auch ratsam, die Verfügung regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren, insbesondere wenn sich die persönlichen Umstände oder medizinischen Präferenzen ändern. Es ist auch ratsam, die Patientenverfügung mit Angehörigen, dem Hausarzt und dem medizinischen Team zu besprechen, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten über die Wünsche und Präferenzen informiert sind.

HYLI Patientenverfügung

Wer braucht eine Patientenverfügung?

Eine Patientenverfügung ist für jede erwachsene Person von Bedeutung, unabhängig von ihrem Gesundheitszustand. Grundsätzlich kann jeder Mensch von unvorhersehbaren medizinischen Situationen betroffen sein, in denen er vorübergehend oder dauerhaft nicht in der Lage ist, medizinische Entscheidungen selbst zu treffen. Daher ist es sinnvoll, eine Patientenverfügung zu erstellen, um sicherzustellen, dass die eigenen Wünsche und Präferenzen bezüglich medizinischer Behandlungen respektiert werden.

Besonders wichtig ist eine Patientenverfügung jedoch für folgende Personengruppen:

  • Erwachsene: Alle erwachsenen Personen, unabhängig von ihrem Alter oder ihrem Gesundheitszustand, können von einer Patientenverfügung profitieren.
  • Menschen mit chronischen Erkrankungen: Personen mit chronischen Erkrankungen oder schweren Gesundheitsproblemen, die das Risiko von medizinischen Krisen erhöhen, sollten besonders ernsthaft darüber nachdenken, eine Patientenverfügung zu erstellen.
  • Ältere Menschen: Ältere Menschen, die sich im letzten Lebensabschnitt befinden, können von einer Patientenverfügung profitieren, um ihre Wünsche bezüglich lebenserhaltender Maßnahmen und Pflegeentscheidungen klarzustellen.
  • Menschen in risikoreichen Berufen: Personen, die berufsbedingt einem höheren Risiko für Verletzungen oder schwerwiegende medizinische Ereignisse ausgesetzt sind (z. B. Soldaten, Feuerwehrleute), können von einer Patientenverfügung profitieren.
  • Menschen ohne nahen Angehörigen: Personen, die keine engen Familienangehörigen haben oder deren Beziehungen zu Angehörigen kompliziert sind, sollten besonders sorgfältig überlegen, wie sie ihre medizinischen Entscheidungen dokumentieren möchten.
  • Menschen mit besonderen medizinischen Wünschen: Personen, die spezifische medizinische Präferenzen haben, wie etwa die Ablehnung bestimmter Behandlungen aus ethischen oder religiösen Gründen, sollten diese in einer Patientenverfügung festhalten.

Es ist wichtig zu betonen, dass eine Patientenverfügung eine persönliche Entscheidung ist, die auf individuellen Werten, Überzeugungen und medizinischen Präferenzen basiert. Jeder sollte sich die Zeit nehmen, sorgfältig darüber nachzudenken, welche medizinischen Behandlungen er wünscht oder ablehnt, und diese Entscheidungen in einer Patientenverfügung dokumentieren, um sicherzustellen, dass sie im Notfall respektiert werden. Es ist auch ratsam, die Patientenverfügung regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren.

Warum jeder eine Patientenverfügung braucht!

Unser HYLI-Ratgeber Dr. Felix Wauer erklärt dir hier ganz einfach, warum es so wichtig ist, das Dokument Patientenverfügung zu haben.

Felix arbeitet als Arzt in einem Berliner Krankenhaus und hat jahrelange Erfahrung in der Notaufnahme gesammelt.

Mutter und Tochter stehen zusammen. Mutter küsst erwachsene Tochter auf die Wange

Teile die Patientenverfügung mit deinen Vertrauenspersonen

Wichtig ist, dass du die Patientenverfügung mit einer oder mehreren Vertrauenspersonen teilst. Denn eine Patientenverfügung, die nicht als Dokument verfügbar ist, bringt im Notfall gar nichts.

Lade dafür einfach deine Vertrauenspersonen zu HYLI ein. Wichtig ist zu wissen, dass das komplett kostenfrei passiert. Die Vertrauenspersonen haben somit jederzeit Zugriff auf deine Patientenverfügung und im besten Fall werden sie selber auch für das Thema sensibilisiert.

HYLI bietet die Erstellung des Dokumentes und das Teilen kostenfrei an. In einer Bezahlversion bieten wir noch weitere Features wie eine Reminderfunktion zum regelmäßigen Updaten der Dokumente und eine quartalsweise Benachrichtigung zu aktuellen Änderungen in der Rechtssprechung.

HYLI - Geprüftes Dokument

So rechtssicher ist die Patientenverfügung von HYLI.

Unsere HYLI-Patientenverfügung ist in Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei Arnold entstanden. Rechtsanwalt Arnold fokussiert sich als Anwalt seit über 20 Jahren auf die Themen Vorsorge und Nachlass und ist auf dem Gebiet Patientenverfügung ein absoluter Spezialist.

Unsere Patientenverfügung ist ohne Notar wirksam. Zur Sicherheit empfehlen wir das Dokument zusätzlich auszudrucken und sicher abzulegen.

Hyli - Patientenverfügung

Die Patientenverfügung: ein wichtiges Dokument für gesundheitliche Entscheidungen.

Klar, wer denkt schon gerne über Krankheitsverläufe nach. Vor allem, wenn sie einen selbst oder die Familie betreffen. Dennoch sollte wirklich jeder Mensch eine Patientenverfügung haben, damit zu jeder Zeit in deinem Sinne gehandelt werden kann. Vor allem wenn du selbst nicht mehr in der Lage bist, dich zu äußern.

In unserer Patientenverfügung kannst du entscheiden, ob und wenn ja welche Organe du spenden oder empfangen möchtest. Du kannst Rechte auf deine Familie oder Freunde übertragen. Du kannst festlegen, wie in ausweglosen Situationen entschieden werden soll. Du kannst mit ihr wichtige Entscheidungen treffen, die im Notfall deine Angehörigen entlasten und helfen.

Am besten besprichst du das Thema Patientenverfügung auch in deiner Familie und in deinem Freundeskreis. Die wenigsten haben aktuelle Unterlagen. Falls deine Eltern noch leben, solltest du auch mit ihnen ganz dringend das Thema Patientenverfügung besprechen und evtl. auch einfach hier gemeinsam bearbeiten.

hyli - Patientenverfügung Dashboard

Eine Patientenverfügung kann bei HYLI so einfach sein.

Wir von HYLI haben es uns zum Ziel gemacht, dass alle Menschen gut und einfach Vorsorgen können. Dazu haben wir HYLi wie folgt konzipiert:

  • einfachste Frage-Antwort-Mechanik
  • An wichtigen Stellen direkte Hinweise zum Ausfüllen
  • Direkte Einbindung aller Vertrauenspersonen
  • Förderung des persönlichen Austausches zu wichtigen Fragen
  • einfache digitale Generierung der Dokumente
  • Online abgelegt und so überall und jederzeit aufrufbar
  • digitale Signatur um Medienbrüche zu vermeiden und echten digitalen Mehrwert zu schaffen
  • regelmäßige Erinnerungen an die Aktualität der Dokumente
  • regelmäßige Infos zu aktuellen Gesetzesänderungen
  • Notfallzugriff für Sanitäter und Ärzte

FAQs

Hier findest du die uns am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Patientenverfügung

cta-corner-right

Überzeugt? Lege jetzt los mit deiner Patientenverfügung!

Eine Patientenverfügung ist mit HYLI kostenlos.

cta-corner-right